MATTI & SAMI UND DIE DREI GRÖSSTEN FEHLER DES UNIVERSUMS

Inhalt: 

Das Universum muss jede Menge Fehler haben, findet der zehnjährige Matti. Sonst wären die Menschen viel glücklicher! Sein Vater Sulo wäre kein Busfahrer, sondern Computerspiel-Entwickler, so wie er es sich erträumt. Seine Mutter müsste sich nicht länger über ihren cholerischen Chef in der Arztpraxis ärgern. Und Matti selbst wäre schon längst einmal mit seiner Familie in Sulos Heimat Finnland im Urlaub gewesen...

 

Also beschließt Matti, dem Glück ein wenig nachzuhelfen und erfindet einen Lotteriegewinn. Es gelingt ihm tatsächlich, Mama, Papa und seinen kleinen Bruder Sami nach Finnland locken. Doch weil faustdicke Lügen meistens unvorhergesehene Konsequenzen haben, steht die Familie plötzlich ohne Geld, ohne Dach über dem Kopf und ohne Autoschlüssel da, mitten in der finnischen Pampa. Nun braucht Matti ganz dringend ein Wunder. Aber ob das Universum auch für so etwas zuständig ist?

 

Regie & Buch: Stefan Westerwelle

Kamera: Julia Daschner

 

Produzent: Philipp Budweg // Lieblingsfilm & AAMU Film Company

 

Matti: Mikke Rasch

Sami: Nick Holaschke

Mutter Annette: Sabine Timoteo

Vater Sulo: Tommi Korpela

Onkel Kurt: Roy Peter Link

Turo: Bendix Hansen

 

Der Trailer:


Festivals:

2018 Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern

2018 Goldener Spatz

2018 Festival des deutschen Films

2018 Zurich Film Festival

2018 Schlingel - Int. Filmfestival // ausgezeichnet mit dem ECFA-Award

2018 Cinekid Amsterdam

2018 Chicago International Children's Film Festival // Best Live-Action Feature 2. Platz 

2018 Kinofest Lünen // nominiert für die RAKETE

2018 CINEPÄNZ Kölner Kinderfilmfest

2018 PÖFF Tallinn Black Nights Film Festival

MATTI UND SAMI GEWINNT ECFA-AWARD

 

Aus der Jurybegründung:

"Die ECFA-Jury ist zu der Ansicht gekommen, dass es insbesondere ein Spielfilm ist, der den Preis erhalten soll: Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums von Stefan Westerwelle (2017). Es sind vor allem das überzeugende Drehbuch, die lineare Erzählstruktur und die wunderbare Regie um den 10-jährigen Jungen Matti und seinen kleinen Bruder Sami (gespielt von Nick Holaschke), die überaus gelungen sind, indem sie die Zuschauer ermutigen ganz konkret an den täglichen Dilemmas, denen Matti begegnet, teilzuhaben. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Salah Naoura, ist der Protagonist Matti (gespielt von Mikke Emil Rasch) mit einer überzeugenden emotionalen Intelligenz ausgestattet. Dadurch werden nicht nur Jungen, sondern auch Mädchen eingeladen, sich mit seinen sehr eigenen Gedanken über seine Eltern, seinen Bruder und die philosophischen Fragen zum Universum sowie die damit einhergehenden Verknüpfungen, die die Fehler von Erwachsenen auslösen, auseinander zu setzen. Der Film lehrt nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene, die Augen für die Bedürfnisse und Absichten des Anderen zu öffnen. Die Tatsache, dass Matti und seine Eltern am Ende in Finnland alle Desaster des ‚familiären Universums’ unbeschadet überleben und dem Hamsterrad ihres einfachen Alltags entfliehen können, scheint das wirkliche Wunder dieses Films zu sein." 

 

MATTI gewinnt den zweiten Preis der Jury für den besten Spielfilm beim größten Kinderfilmfest der Welt in Chicago!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mikke & Philipp in Amsterdam auf dem Cinekid! 



Presse:


Premiere am 16.4.2018 im Cinemaxx Dammtor

(c) Universum Film // Fotos: André Mischke


Nachsynchronisation in den Loft Studios mit Regisseur Stefan Westerwelle und Mixing Engineer & Sounddesigner Lars Kröger.